Imkerei Hinse




Im August 2019 entstand die Imkerei Hinse in Lüdersfeld. Mit den nicht gerade unwichtigen Aufgaben wie ein Social Media Auftritt und dieser Website, begann ich die Arbeit.

Denn abgesehen von der reinen Imkerei, möchte ich auch über die Bienen informieren. Über ihr Leben, über ihre Aufgaben und wie sie unterstützt werden können 


Recht zufällig wollte mein Großvater, altersbedingt, mit seiner Imkerei in Auhagen aufhören. Dann kam schnell eins zum anderen und plötzlich standen 5 starke gesunde Völker in meinem Garten. Zugegeben, hätte mein Großvater nicht aufgehört, hätte ich ohnehin mit meinem ersten Volk begonnen. 


Durch das bestehende Equipment habe ich mir natürlich viel Geld gespart. Neben duzender Rähmchen, Mittelwände und einer Honigschleuder, gab es natürlich noch die Segeberger Beuten. Was genau eine Beute ist, was Rähmchen sind und alle anderen Begriffe, erkläre ich auf den einzelnen Seiten auf dieser Website. Um es kurz zu machen, eine Beute ist der Kasten worin die Bienen leben. Eine Beute besteht aus dem Boden, dem Brutraum, dem Honigraum und dem Deckel. 

Mein Großvater hatte natürlich 5 ganze Beuten in Benutzung für die Völker. Darüberhinaus hatte er 3 leere Beuten, die ich ebenfalls bekommen habe.

Einen Schutzanzug, der Smoker, verschiedene Werkzeuge und Säuren bestellte ich mir im Bienenfachhandel. 



Derzeit habe ich die Völker in unserem Garten stehen. Viele Imker wandern auch mit ihren Völkern, zum Beispiel um gezielten Wald- oder Rapshonig zu erhalten. Es gibt aber einen Grund, warum ich mindestens den aktuellen Bestand an Völkern bei uns im Garten halten möchte: Weiterbildung.

Sobald die Imkerei stark genug ist und ich mir sämtliches Wissen angeeignet habe, werde ich die umliegenden Kindergärten und Schulen besuchen. Ich werde dort anbieten, dass die Klassen und Gruppen die Imkerei in Lüdersfeld besuchen können, um mehr über die Biene zu erfahren. Somit kann ich mein imkerisches Wissen weitergeben, für den Schutz der Bienen sensibilisieren und vielleicht sogar zum imkern animieren.








Die Biene


Die Honigbiene ist unser kleinstes Haustier - und eins der wichtigsten: Sie bestäubt achtzig Prozent unserer Nutzpflanzen und viele Wildpflanzen. Obstbauern hätten ohne Bienen kaum etwas zu ernten - und wir kein Honigbrot. Mehr erfahren »

Der Honig


Aminosäuren, Eiweiße, Enzyme, Vitamine und Mineralstoffe - Honig hat es in sich. Honig ist eines der beliebtesten Nahrungsmittel hierzulande. Nirgendwo auf der Welt wird so viel davon verzehrt wie in Deutschland. Jeder von uns isst statistisch gesehen etwas mehr als ein Kilo Honig im Jahr. Mehr erfahren »

Bienen schützen


Verschiedene Faktoren, aber besonders der massive Einsatz von Pestiziden in der industriellen Landwirtschaft, tragen dazu bei, dass heute unzählige Honig- und Wildbienenarten vom Aussterben bedroht sind. Mehr erfahren »

Besuch die Imkerei


Über 500.000 Bienen erwarten dich in unserer Imkerei - denn wir zeigen dir wie es hinter den Kulissen abläuft. Vom Brutraum bis zum Honigraum, von der Königin bis zur Drohne. Was du schon immer über Bienen wissen wolltest, erfährst du von uns. 

Mehr erfahren »

 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram